Waldbaden

Waldbaden …

… was ist das eigentlich?

Impulsgeschichten von Carola Bambas
Impulsgeschichten von Carola Bambas
  • Wünscht Du Dir eine Auszeit vom Alltag?
  • Möchtest Du in der Natur „die Seele baumeln lassen“ und Dich entspannen?
  • Möchtest Du eine Form von Achtsamkeit erlernen, die Du auch im Alltag anwenden könntest?
  • Möchtest Du die einzelnen Sinne bewußt öffnen und so, voller Staunen, die faszinierende Natur neu wahrnehmen?
  • Verspürst Du eine Sehnsucht in Dir, nach einer Rückverbindung zu Deinen inneren Wurzeln, nämlich denen in der Natur?
  • Bist Du auf der Suche nach einer Möglichkeit für Deine Gesundheitsförderung und Prävention?

Dann komm zum Waldbaden mit mir!

Die Liebe zur Natur und der Wunsch, mehr Achtsamkeit in mein Leben zu integrieren, hat mich zu „Shinrin Yoku“ geführt. Dies bereichert heute meine Arbeit und erweitert mein Angebot, denn es ist eine weitere wunderbare Möglichkeit, -nun in der Natur- in Balance zu kommen.

Shinrin Yoku ist japanisch und bedeutet übersetzt: „Ein Bad in der Waldluft nehmen“ oder kurz „Waldbaden“. Es meint das absichtslose und achtsame Eintauchen in die Atmosphäre des Waldes mit allen Sinnen.

Impulsgeschichten von Carola Bambas
Impulsgeschichten von Carola Bambas

Das Waldbaden senkt unseren Blutdruck und Blutzucker, reguliert unseren Puls und reduziert unsere Stresshormone. Außerdem werden unsere natürlichen Killerzellen vermehrt und diese werden zudem noch aktiver. Nach ausgedehnten Waldbädern hält dieser positive Effekt noch tagelang an. Die Pflanzen -nicht nur- im Wald geben bioaktive Stoffe, sogenannte Terpene, ab. Diese können von unserem Immunsystem aufgenommen und zum großen Teil entschlüsselt werden.

Dies ist ein für mich faszinierendes Zusammenspiel von Mensch und Natur.

In Japan ist Shinrin Yoku inzwischen eine anerkannte Entspannungsmethode und Stressmanagement-Aktivität und fester Bestandteil der Gesundheitsvorsorge.

Impulsgeschichten von Carola Bambas
Impulsgeschichten von Carola Bambas

Wir wissen intuitiv, wie wertvoll der Wald für uns ist.
Ein Besuch im Wald wirkt u.a. entspannend, stimmungsaufhellend, regenerierend und nebenbei erhöht und aktiviert er unser körpereigenes Abwehrsystem.

Die besonderen Gerüche, das Spiel von Licht und Schatten, die klare Luft, die verschiedenen Grüntöne, die faszinierende Natur u.v.m. wirken sich positiv auf unseren Körper, Seele und Geist aus.

Für mich persönlich ist der Wald ein Ort der Geborgenheit und geistigen Klarheit, an dem ich Aufatmen und Auftanken kann. Ich komme sehr schnell ins „Hier und Jetzt“, zentriere mich und bin gleichzeitig geerdet.

Wir Menschen haben Jahrtausende in Einklang mit der Natur gelebt und waren gleichzeitig ein Teil von ihr. Inzwischen sind wir sesshaft geworden, leben in Städten aus Beton und entfernen uns dabei immer mehr von unserer eigentlichen Natur.

Für mich ist es kein Wunder, dass deshalb eine oft unbewußte Sehnsucht nach Natur und insbesondere dem Wald entsteht.

In der Natur finden wir wieder zu unserer eigenen inneren Natur und das wirkt dann auch in unseren Alltag hinein.

Impulsgeschichten von Carola Bambas

Waldbaden

Für Erwachsene

Bei einem Waldbad mit mir, treffen wir uns an einem vorher vereinbarten Ort. (maximal 10 Teilnehmer) Dort starten wir zunächst mit einem kleinen Ritual und gehen dann gemeinsam in den Wald hinein. Von da an steht die Entschleunigung, die Langsamkeit und das Schlendern mit offenen Sinnen im Mittelpunkt. Ich lade Dich im Wald ein, verschiedene Übungen z.B. zur Sinneswahrnehmung, kleine Meditationen oder Übungen aus der Achtsamkeits-Praxis zu machen. Zum Abschluß verwöhne ich Dich mit einem Wald-Picknick und einer kleinen Tee-Zeremonie.

 

=

zu den Terminen

Teilnehmerstimmen:
{

Visuelle Meditation

Ich konnte mich zum ersten Mal auf eine visuelle Meditation einlassen.
{

Ruhe, Kraft und Entspannung

Diese Ruhe, Kraft und Entspannung, die ich gefunden habe, hielt auch noch an, als ich wieder in meinem Alltag war.
{

Mit anderen Augen

Ich sehe den Wald jetzt mit ganz anderen Augen.

Waldbaden

Für Kinder

Mit allen Sinnen den Wald erleben und entdecken!

In meinen Waldgruppen sowie meinen Ferienwaldwochen möchte ich den Kindern den Wald als besonderen Lebensraum näherbringen. Der Wald schafft bei den Kindern einen selbstverständlichen Bezug zur Natur und sie lernen ihn als ihren eigenen „Spielraum“ kennen. Im Wald können die Kinder ihren eigenen Wünschen und Bedürfnissen entsprechend spielen und ihren natürlichen Bewegungsdrang in einem scheinbar unbegrenzten Raum ausleben.

Sie erleben die vier Elemente und den Wechsel der Jahreszeiten über alle ihre Sinne. Sie entwickeln Achtsamkeit und Mitgefühl für die Umwelt und Natur und schulen dabei ihre Wahrnehmung und Beobachtungsfähigkeit.

„Die Natur muss gefühlt werden.“ (Alexander von Humboldt)

=

zu den Terminen

Teilnehmerstimmen:
{

Mit der Lupe

Wow, mit der Lupe habe ich ganz neue Welten entdeckt.
{

Wald-Carola

Meine Tochter steht jeden Morgen auf und fragt, ob sie heute wieder zur Wald-Carola gehen kann.
{

Wunderbare Momente

Vielen Dank für die vielen wunderbaren Momente, die du unseren Kindern schenkst.

Waldbaden

Für Familien

entschleunigt, kreativ, spielerisch und achtsam

Familien-Waldbaden ist ein spannendes und gleichzeitig entspanntes Erlebnis für die ganze Familie. Es kann alles sein – aber bestimmt nicht langweilig!

Staunen – entdecken – lachen – lauschen – riechen – hören – schmecken- fühlen –
all das machen wir beim Waldbaden.

Alle (Erwachsene und Kinder) entdecken das Waldbaden gemeinsam und können die spielerischen Übungen gut selber im Wald wiederholen und erhalten Anregungen, um selber neue Übungen auszuprobieren. 

Wir wissen alle: Wald tut gut!
Deshalb kommt mit und schenkt euch eine große Dosis Vitamin N(atur) für die ganze Familie!

=

zu den Terminen

Aus dem Blog

Mehr über Waldbaden

Ins Gleichgewicht kommen

Ins Gleichgewicht kommen

Bei bestem Wetter haben wir beim Feierabend Waldbaden die Abendsonne genossen. Ich war sehr berührt, wie tief jeder eingetaucht ist und aus den kleinen Naturkunstwerken, die wir zum Thema "Ins Gleichgewicht kommen" gebaut haben, für sich soviel erfahren und mitnehmen...

Zitat

Die Seele wird vom Pflastertreten krumm. Mit den Bäumen kann man wie mit Brüdern reden und tauscht bei Ihnen seine Seele um. Die Wälder schweigen. Doch sie sind nicht stumm. Und wer auch kommen mag, sie trösten jeden.

Erich Kästner